Fenaco-Landi

Vom Unternehmen investierter Betrag

CHF 343’857.-

Förderbeitrag ProKilowatt

CHF 100’600.-

Stromeinsparung

2 036 780 kWh innerhalb von 10 Jahren

Kostenwirksamkeit der Fördermittel

4.94 Rp./kWh

Die fenaco versorgt die Landwirte mit Produktionsmitteln, übernimmt deren Erzeugnisse, veredelt diese und vermarktet sie. Zudem betreibt die fenaco die Detailhandelsketten LANDI und Volg und verkauft AGROLA Brenn- und Treibstoffe. Die LANDI wurde vor mehr als 100 Jahren als Selbsthilfeorganisation für Bauern gegründet, die vor grossen Herausforderungen standen. Mehr als 80 Prozent der aktiven Bauern sind Mitglieder einer landwirtschaftlichen Genossenschaft (LANDI) und damit Mitbesitzer der fenaco.

Projektbeschreibung

Unter dem Dach der fenaco-Landi-Gruppe befinden sich mehrere LANDI’AGs als Tochterunternehmungen mit Verkaufsläden und Tankstellen. Die Beleuchtungsanlagen der Verkaufsläden und Tankstellen wurden bis 2014 standardmässig mit FL-Röhren ausgestattet.

Es ging nun darum, in den diversen LANDI AGs die bestehenden Beleuchtungsanlagen mittels vorzeitigem Ersatz auf den neusten Stand der Technik (LED, Beleuchtungskonzept) zu bringen. Aus diesem Grund wurden im Rahmen einer Bündelung der Projekte in Verantwortung des Fachbereichs Energie und Umwelt der fenaco-Landi-Gruppe für verschiedene Landi AGs Fördergelder zur Umsetzung des vorzeitigen Beleuchtungsersatzes beantragt.

Die gesamte Investitionssume betrug CHF 343 857.– und betrifft mehrere Landi AGs. Der erhaltende Fördergeldbetrag liegt in der Höhe von CHF 100 600.– und hat eine Kostenwirksamkeit von 4.94 Rp./kWh. Die gesamte durch diese Massnahme zu erzielende Stromeinsparung über die gesamte Nutzungsdauer beträgt 2036 MWh. Ohne Förderbeitrag durch ProKilowatt werden die Projekte aufgrund ihrer sehr langen Paybackzeit nicht umgesetzt.

6 Juni 2017
Calcul rapide
À ne pas manquer