Alles Wissenswerte über die ProKilowatt-Programme

prokilowatt-programmes ProKilowatt Programme - programmi ProKilowatt

ProKilowatt, das Förderprogramm des Bundesamtes für Energie (BFE), hat vergangene Woche ein Webinar zu den ProKilowatt-Programmen durchgeführt. Dabei wurde Folgendes erklärt: Die Besonderheiten der Programme, wer sie umsetzen kann, was sie bezwecken und wie die Verfahren aussehen, um finanzielle Unterstützung beantragen zu können. Erfahren Sie mehr in der nachfolgenden Zusammenfassung.

Das Bundesamt für Energie (BFE) hat vor über 10 Jahren im Rahmen seiner Energiepolitik das Programm ProKilowatt ins Leben gerufen. ProKilowatt hat zum Ziel, den Stromverbrauch in der Industrie, im Dienstleistungssektor und in den Haushalten in der Schweiz zu senken. Dazu will das BFE allen Interessierten ermöglichen, bestehende elektrische Anlagen durch effizientere Technologien zu erneuern. ProKilowatt leistet durch öffentliche Ausschreibungen einen finanziellen Beitrag und bietet zwei Arten von Unterstützungen an, die als «Projekte» und «Programme» bezeichnet werden.

 

Was ist ein ProKilowatt-Programm?

Ein ProKilowatt-Programm zielt darauf ab, den Stromverbrauch von Geräten, Anlagen, Fahrzeugen und Gebäuden in der Schweiz zu senken. Eine Organisation, der Programmträger, übernimmt die Aufgabe, unrentable Stromeffizienzmassnahmen, die ohne den finanziellen Beitrag von ProKilowatt nicht umgesetzt würden, zu fördern, zu akquirieren und deren Umsetzung zu unterstützen. Ziel ist es, einer Zielgruppe zu helfen, ihre Stromeffizienz zu steigern.

Der Unterstützungsbeitrag kann zwischen 150’000 und 3’000’000 Franken betragen. Dieser muss die Durchführung des Programms ermöglichen und der Zielgruppe des Programms erlauben, seine elektrischen Anlagen durch effizientere zu ersetzen. Mindestens 70% der Unterstützung von ProKilowatt müssen an die Zielgruppe fliessen. Der Beitrag von ProKilowatt für die Verwaltung und Kommunikation des Programms darf nicht mehr als 30% betragen.

 

Voraussetzungen für die Einreichung eines ProKilowatt-Programms

Unternehmen, Berufsverbände und öffentliche Institutionen mit Sitz in der Schweiz können ein Programm mit neuen Massnahmen für ihre Zielgruppe vorschlagen. Die Programme dürfen nicht miteinander konkurrieren. Einen Überblick über alle derzeit geförderten Programme erhalten Sie hier.

ProKilowatt unterstützt unrentable Stromeffizienzmassnahmen, die ohne Förderbeiträge nicht umgesetzt würden. Die Förderbeiträge, die bis zu 30% der Investitionskosten betragen können, sollen Unternehmen dazu motivieren, bestehende Anlagen zu ersetzen und in effizientere Technologien zu investieren. ProKilowatt unterstützt unter anderem die folgenden Bereiche: Kälte, Lüftung, Pumpen, Motoren, Industriemaschinen, Rechenzentren, Beleuchtung usw.

Sie legen die Höhe des Beitrags fest, den Sie als notwendig erachten, um Ihr Programm umsetzen zu können. Je niedriger der Beitrag und je höher die Einsparungen durch Ihr Programm sind, desto grösser sind Ihre Chancen, ausgewählt zu werden.

 

Vorbereiten des Programmantrags

Seit November 2021 können die Anträge online via Webtool erstellt werden. Der Programmträger muss Informationen über die Organisation, die das Programm umsetzen will, über die Programmverwaltung, die Begleitmassnahmen sowie die Unterstützungsmassnahmen für die Zielkunden liefern. Anschliessend muss das Antragsformular ausgedruckt, unterschrieben und per Post (ProKilowatt, Büro für öffentliche Ausschreibungen im Bereich der Stromeffizienz, c/o CimArk SA, Rue de l’Industrie 23, 1950 Sitten) bis Montag, den 2. Mai 2022 eingereicht werden. Falls der Antrag unklar ist, nimmt das ProKilowatt-Team am 20. Juni 2022 Kontakt mit dem Programmverantwortlichen auf und bittet ihn um Klärung. Dieser muss ihm bis zum 8. Juli 2022 antworten. Der Zuschlagsentscheid wird am 16. September 2022 mitgeteilt.

 

Umsetzung eines ProKilowatt Programms

Sobald der Programmträger den endgültigen positiven Zuschlag erhalten hat, darf er mit der Umsetzung der Effizienzmassnahmen starten, nicht vorher. Er hat jedoch bis zu sechs Monate nach Erhalt des positiven Zuschlags Zeit, um mit dem Programm zu beginnen. Ein Programm darf nicht länger als drei Jahre dauern.

 

Finanzielle Unterstützung aus einem Programm erhalten

Wenn Sie planen, Ihre elektrische Anlage zu erneuern und die Investitionskosten weniger als 300’000 Franken betragen, können Sie nicht direkt einen Projektantrag bei ProKilowatt stellen, sondern müssen sich bei einem der laufenden ProKilowatt-Programme anmelden. Wenn Sie ein Programm finden, das Ihre Effizienzmassnahme unterstützen kann, klicken Sie einfach auf den Link des gewünschten Programms, um sich über die nächsten Schritte, die Bedingungen und die Art der angebotenen Unterstützung zu informieren. Jedes Programm ist für die Verwaltung und das Verfahren für den Erhalt der Unterstützung verantwortlich.

 

Klicken Sie hier, um einen Antrag für Projekte zu stellen.

Klicken Sie hier, um einen Antrag für ein Programm zu stellen.

Klicken Sie hier, um die Programme anzuschauen.

 

Zögern Sie nicht, das ProKilowatt-Team per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren.