Thermalbad Bad Zurzach

Bains thermaux de Bad Zurzach

Vom Unternehmen investierter Betrag

CHF 164’720

Fördermittel ProKilowatt

CHF 49’416

Stromeinsparung

156’448 kWh/J

Energieeinsparungen lassen sich in allen Branchen umsetzen, sogar im Herzen von Thermalbädern und Spa-Zentren. Das haben auch die Betreiber der Thermalbäder von Bad Zurzach im Kanton Aargau erkannt. Sie erzielen nun beeindruckende Energieeinsparungen beim Betrieb ihrer Saunen.

Bis zu 30 % Stromeinsparung dank intelligenter Steuerung

Seit einigen Monaten sind die Saunen des Thermalbads Bad Zurzach mit einer neuen Schweizer Technologie ausgestattet. Diese beinhaltet Sensoren, welche die Auslastung der Saunen messen.

Eine spezielle Steuerung schaltet den Saunaofen sofort aus, wenn sich niemand mehr in der Sauna befindet. Die Temperatur sinkt dann. Sobald ein anderer Gast die betreffende Sauna betritt, schalten sich die Infrarotstrahler ein, um die Temperatur schnell zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass sich die Sauna schon beim Betreten warm und wohlig anfühlt. Gleichzeitig startet der Saunaofen mit voller Leistung und nach einigen Minuten wird wieder die normale Saunatemperatur erreicht.

Bains thermaux de Bad Zurzach
Fitness Hamam

 

 Bains thermaux de Bad Zurzach
Finnische Sauna

Durch diese neue Technologie wird der Stromverbrauch um etwa 30% gesenkt. Insgesamt sind dies für das Thermalbad Bad Zurzach rund 150’000 kWh pro Jahr. Im Jahr 2020 wurde eine Testanlage installiert. Diese konnte das Einsparpotenzial von 30% bestätigen.

Das von ProKilowatt unterstützte Projekt ermöglichte es dem Thermalbad Bad Zurzach, sämtliche Saunasteuerungen zu ersetzen, Sensoren und Infrarotstrahler zu installieren. Die Investition hat sich dank der Unterstützung von ProKilowatt bereits nach vier Jahren amortisiert.

Diese sinnvolle Investition spart Strom ohne Komfortverlust für die Kundschaft. So gewinnen sowohl die Umwelt als auch das Portemonnaie!

 

Möchten Sie ein Projekt einreichen? Klicken Sie hier.

28 Juni 2022