ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Vom Unternehmen investierter Betrag

CHF 215’682

Förderbeitrag ProKilowatt

CHF 48’000

Stromeinsparung

98’245 kWh/J

Alles begann im Jahr 2015, als die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG beschloss, einen Projektantrag für die Erneuerung ihrer Büro- und Flurbeleuchtungen bei ProKilowatt einzureichen. Seitdem hat das Unternehmen verschiedene Massnahmen zur Reduzierung des Stromverbrauchs umgesetzt. Die Unterstützung von ProKilowatt hat der Entwicklung von Energieeffizienz-Projekten innerhalb des Basler Unternehmens einen ersten positiven Impuls gegeben.

Eine neue, moderne Beleuchtungsanlage für die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG

Die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG ist ein Industrieunternehmen, das in den Bereichen Elektrotechnik, Gebäudetechnik, Telematik, Telekommunikationsinfrastruktur und Automation tätig ist. Im Bewusstsein, wie wichtig die Reduktion des Energieverbrauchs ist, reichte das Unternehmen im Jahr 2015 ein erstes Projekt bei ProKilowatt ein. Dabei ging es darum, die Beleuchtungen in den Büro- und Flurbereichen zu erneuern. Nur wenige Monate nach der Antragstellung erhielt die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG den Zuschlagsentscheid. Das Projekt ist nun gestartet!

 

Knapp 100’000 kWh pro Jahr eingespart

Die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG führte die Installationsarbeiten der LED-Beleuchtungen in Zusammenarbeit mit dem Lieferanten Regent selbstständig aus. „Besonders vorteilhaft war, dass wir uns als Elektroinstallationsunternehmen aktiv in die Projektentwicklung einbringen konnten“, sagt Peter Rombach, Projektleiter bei der ETAVIS Kriegel+Schaffner AG. Die alten Kompaktleuchten wurden durch energieeffiziente LED-Leuchten ersetzt. In den Fluren wurde ein neues Beleuchtungssystem mit LED-Ausstattung installiert. Insgesamt wurden mehr als 600 Leuchten in den Räumlichkeiten des Unternehmens durch ersetzt. Dank Anwesenheitssensoren und einem leistungsfähigen Managementsystem, wurden auch die Beleuchtungen sowie deren Intensität verbessert. Insgesamt ermöglicht dieses Projekt eine Stromeinsparung von ca. 98‘245 kWh/Jahr.

Peter Rombach ist begeistert: „Das Feedback der Mitarbeitenden auf die neue Beleuchtungsanlage ist sehr positiv und die Zusammenarbeit mit ProKilowatt sehr angenehm.“ Das Projekt wurde sowohl intern als auch extern beworben und zahlreichen Kunden auf verschiedenen Veranstaltungen vorgestellt. Nachdem das Projekt abgeschlossen und die erforderlichen Unterlagen eingereicht waren, erhielt das Unternehmen von ProKilowatt einen Förderbeitrag von 48‘000 Franken.

 

Neue Massnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs

Doch dabei wollte es die ETAVIS Kriegel+Schaffner AG nicht belassen: Nach einem erfolgreichen ersten Projekt entschied sie sich für die Umsetzung verschiedener Energieeffizienzmassnahmen. Im Jahr 2020 wurden energiesparende LED-Leuchten im Parkhaus installiert. Gleichzeitig wurde eine neue 345 kWp-Photovoltaik-Anlage mit 1’044 Modulen auf dem Flachdach des Unternehmens in Betrieb genommen. Um die Elektromobilität zu fördern, wurden auf dem Gelände ausserdem vier Ladestationen für E-Autos und E-Bikes installiert.

 

Möchten auch Sie von der ProKilowatt-Unterstützung profitieren?

Möchten Sie ein Projekt umsetzen, das Ihren Stromverbrauch reduziert? ProKilowatt, das Programm des Bundesamts für Energie (BFE), unterstützt Projekte, die den Stromverbrauch senken, wie die neue Beleuchtung bei der ETAVIS Kriegel+Schaffner AG. Die Beiträge sollen Unternehmen dazu anregen, in effizientere Technologien zu investieren, wie bspw. Beleuchtungen, Kühlungen, Lüftungen, Pumpen, Motoren, Maschinen, Rechenzentren, etc. Wenn Sie oder ein Kunde die Erneuerung einer Anlage planen, bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt und erhalten Sie einen Zuschuss von bis zu 30% der Investitionskosten! Mehr Informationen unter: here.

 

Möchten Sie ein Projekt einreichen? Klicken Sie hier.

3 August 2021