Corona-Sofortmassnahme

Die Investitionen in die Energieeffizienz in den KMUs, der Industrie und den Haushalten dürfen auch durch die Corona-Krise nicht gebremst werden. Trotz der momentan schwierigen Situation bleibt dieses Thema für die Schweiz und ihr Wirtschaftsgefüge auch längerfristig zentral.

Aus dieser Überzeugung heraus hat das Bundesamt für Energie beschlossen, die Förderbeiträge für die ProKilowatt-Programme und Projekte zu erhöhen und dadurch die Investitionen in die Energieeffizienz in der Schweiz stärker zu unterstützen.

WIE ?

  • Ein abgemildertes wettbewerbliches Auswahlverfahren wird in den drei Eingaberunden 2021 für Projekte einmalig angewendet. Dadurch erhöhen sich die Chancen (ca. 95%), einen Förderbeitrag für ein eingereichtes Projekt zu erhalten.
  • Die laufenden ProKilowatt-Programme bieten den Endkunden ab sofort einen 30 % höheren Beitrag an, als ursprünglich vorgesehen.

Für allfällige Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle von ProKilowatt gerne zur Verfügung.